P r o l o g   |  S e e l e n b o o k


Nach über 5 Jahren auf Facebook beendete ich vor ein paar Monaten meinen intensiven Auftritt in diesem Netzwerk. Mir stieg diese Plattform im wahrsten Sinne zunehmend in den Kopf: Ich beschäftigte mich nur noch den lieben langen Tag und die Nacht damit, vor allem mich selbst und die Welt um mich herum in ständiger Art und Weise zu reflektieren, aufzunehmen, zu filtern und immerfort Texte und Fotos zu posten. Gerade in den letzten beiden Jahren entstand dabei eine unglaublich dichte Präsenz im stündlichen Austausch, die immer mehr Menschen einbezog. Ich generierte eine eigene bundesweite Community. Vor allem Frauen. Täglich beantwortete ich immer mehr Mails und persönliche Nachrichten. Mein Facebook wurde langsam zu einer zeit- und ausdrucksvollsten, intensivsten Lebensplattform, es wandelte sich zu meiner spirituellen nackten Soap-Opera im Internet. Bis ich als Künstler nur noch all meine kreativen Tätigkeiten darauf ausrichtete. Und mich dabei just in tausend Momenten verlor.


Ich fand mich schlagartig wieder. Ganz ohne Facebook. Legte Spule um Spule meine Kraft neu um meine Seele und zog zwischenzeitlich mit meinem kleinen Stamm - meiner Frau und meinen drei Töchtern - in eine kleine, ökologisch sanierte Hofreite hoch über der Lahn. Ich fokussierte mich vollkommen auf die heilige Arbeit an sakralen Glasfenstern. Nun fand ich meine Text-Aufzeichnungen wieder. Gerade die Essenz der letzten beiden Jahre haute mich mit Abstand um. Meine in den Anfangsjahren auf Facebook allzu egozentrischen und geltungsbedürftigen „Postings und Selfies“ verwandelten sich langsam zu poetischen Erkenntnissen über „Gott und die Welt“. Das schwarze Gestein schliff sich hier und da spürbar zu reinen Diamanten. Dies möchte ich jetzt teilen. In einem Seelenbook. Es ist eine ausgesuchte Ansammlung von Postings, um kindlich frei darin zu stöbern, hier und da lächelnd den Kopf zu schütteln oder einfach nur davon berührt zu werden. Ich danke der Weltenseele, dass diese Zeilen durch mich hindurchgeflossen sind. Sie geben mir selbst immer wieder Kraft. Alles zu seiner Zeit, im richtigen Raum.    Yvelle Gabriel (Yva) | Oktober 2014




Das Seelenbook ist als PDF-Download ab November 2015 erhältlich.

Fühle Dich ganz frei, etwas dafür jederzeit zu spenden. Yva












Seelenbook | Yvelle Gabriel

© Sämtliche Fotos, Texte und

Gestaltungen des Buches

Yvelle Gabriel

© Januar 2015



  1. 1.Kleinauflage Druck,

10 Stück NUR für

meine Familie


72 Seiten. 4-farbig

Januar 2015


Für meine Frau Mel

und meine Kinder

Moritz, Yaiza,

Yaira und Nuriya.

Und Karmani.



Liebe.

Kraft.

Frieden. 

S e e l e n b o o k   
D o w n l o a d   P D Fseelenbook_files/Seelenbook_Gabriel.pdf
S e e l e n b o o k   
D o w n l o a d   E P U P seelenbook_files/Seelenbook_Gabriel_Inhalt.epub